2021/05/18 - Landwirt verschiebt die Grenze zwischen Frankreich und Belgien

Regierungen, Militärs und Diplomaten verbringen Monate, Jahre oder sogar Jahrzehnte damit, Grenzen zwischen Nachbarländern festzusetzen. Ein Landwirt in Belgien brauchte nicht so lange. Innerhalb von ein paar Minuten verrückte er die Grenze zwischen Belgien und Frankreich. Er machte dadurch Belgien etwa 1.000 Quadratmeter größer und Frankreich etwa 1.000 Quadratmeter kleiner. Wie er das machte? Er versetzte einen 150 Kilogramm schweren Grenzstein 2,29 Meter innerhalb Frankreichs. Ein Grenzstein zeigt an, wo die Grenze zwischen zwei Ländern oder Territorien verläuft. Der Stein, den der Bauer versetzte, wurde 1819 nach der Niederlage von Napoleon zur Markierung der französisch-belgischen Grenze aufgestellt. Der Landwirt verrückte den Stein nicht aus politischen Gründen. Er tat dies, um mit seinem Traktor leichter um sein Feld fahren zu können.

Die Verlegung einer Grenze zwischen zwei Ländern hat bereits oft zu einem diplomatischen Zwischenfall oder sogar zu einem Krieg geführt. Glücklicherweise nahmen es diesmal beide Länder mit Humor und lösten den Fall auf freundliche Art und Weise. Der Bürgermeister des belgischen Ortes sagte: "Er hat Belgien größer und Frankreich kleiner gemacht, das ist keine gute Idee." Auch die Bürgermeisterin des "verkleinerten" französischen Ortes meinte gegenüber einer Lokalzeitung: "Wir sollten in der Lage sein, einen neuen Grenzkrieg zu vermeiden." Aufgeflogen ist die ganze Sache laut BBC durch einen lokalen Geschichtsliebhaber. Der soll die verschobene Grenze bei einem Spaziergang entdeckt haben. Konsequenzen muss der Landwirt nicht befürchten. Den Stein soll er aber wieder an die richtige Stelle setzen.

https://www.topagrar.com/panorama/news/landwirt-versetzt-grenzstein-und-macht-damit-belgien-groesser-12562650.html
https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/bauer-vergroessert-belgien-frankreich-kleiner-100.html
https://www.spiegel.de/panorama/belgien-bauer-verrueckt-grenzstein-und-macht-frankreich-kleiner-a-155b509f-a147-4974-882e-09086d73dd6d
https://www.derstandard.de/story/2000126387177/bauer-machte-belgien-groesser-und-frankreich-kleiner

Zurück