2019/02/06 - Auch Schlankheit liegt in den Genen

Einige Leute finden es schwierig, Gewicht zu verlieren, während andere nie ein Pfund zunehmen, egal wie viel sie essen. Das scheint für viele der Betroffenen nicht fair zu sein. Warum das so ist, dieser Frage sind Wissenschaftler der Cambridge Universität in einer umfangreichen Studie nachgegangen. Die Erkenntnis der Forschenden: Schlankheit liegt in den Genen. Sie haben erkannt, dass gesunde Dünne Genvarianten besitzen, die ihnen helfen, schlank zu bleiben und demgegenüber wenige genetische Varianten tragen, die für das Übergewicht mitverantwortlich sind. Das Team um die Medizinerin und Genforscherin Sadaf Farooqi kommt zu dem Schluss, dass Gene mindestens zu 40 Prozent bei unserem Gewicht eine Rolle spielen. Und das ist deutlich mehr, als die Menschen sich das vorstellen. Diese Erkenntnis kann auch dabei helfen zu verstehen, warum viele Menschen von Natur aus schlank sind, während andere große Probleme haben, ihr Gewicht zu halten bzw. sie dabei ganz leicht zunehmen.

Die Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift PLOS Genetics veröffentlicht. Ursprünglich wollten die Forscher herausfinden, warum so viele Menschen mit ihrem Gewicht kämpfen müssen. Statistiken zeigen, dass mehr als 30 Prozent der Erwachsenen in Amerika ein beträchtliches Übergewicht haben. Eine absolut erschreckende Zahl kommt von der Südseeinsel Nauru, wo die dicksten Menschen der Welt wohnen. Dort beträgt der Anteil der übergewichtigen Erwachsenen 94,5 Prozent. Die Absicht der Professorin mit diesen Untersuchungen war unter anderem, fettleibigen Menschen zu helfen, die mit ihrem Gewicht kämpfen. "Es ist leicht, Menschen für ihr Gewicht zu kritisieren", sagt Studienleiterin Sadaf Farooqi. "Aber die Wissenschaft zeigt, dass die Dinge viel komplexer sind. Wir haben viel weniger Kontrolle über unser Gewicht,, als wir vielleicht denken würden." Sie fügte auch hinzu: "Diese Forschung zeigt zum ersten Mal, dass gesunde dünne Menschen im Allgemeinen dünn sind, weil sie eine geringere Belastung durch Gene haben, die die Chancen einer Person, übergewichtig zu werden, erhöhen, und nicht, weil sie moralisch überlegen sind, wie einige Leute gern behaupten."

http://www.tekk.tv/technic/schlanke-menschen-bleiben-aufgrund-des-genetischen-vorteils-duenn-studienergebnisse/
http://twittersmash.com/gesundheit/warum-werden-dunne-menschen-nicht-dick-sie-hatten-gluck-mit-ihren-genen/
https://kurier.at/gesund/nicht-nur-uebergewicht-auch-schlankheit-liegt-in-den-genen/400388582
https://www.higgs.ch/ob-wir-schlank-sind-bestimmen-auch-die-gene/17834/
https://www.heute.at/life/gesundheit/story/Forscher-entdecken-Schlankheits-Gen-59954981

Zurück