2018/02/12 - Zeigt die Kompassnadel bald nach Süden?

Wenn Weltuntergangspropheten uns vor verschiedenen Schreckensszenarien warnen, die unser Leben bedrohen, dann fallen uns Bilder von Klimakatastrophen, Asteroideneinschlägen oder einem Atomkrieg ein. Die neueste Warnung kommt von Geowissenschaftlern. Ihrer Meinung nach besteht die Gefahr, dass die rapide Verlagerung des Magnetpols der Erde zu einer Umkehrung der Pole führen könnte. Der Nord- und der Südpol haben die Aufgabe, eine Barriere um die Erde zu bilden, die uns vor tödlichen Strahlen aus dem Weltall abschirmt. Das gesamte irdische Leben hängt von dieem Schutzschild ab. Wenn es dieses Schild nicht gäbe, könnten die Sonnenstrahlen nach Meinung der Wissenschaftler katastrophale Schäden verursachen. Nach Berechnungen könnten sich die Pole in den nächsten tausend Jahren umkehren. Der Grund dafür ist, dass die unter dem Erdmantel zirkulierende flüssige Eisenmasse ihre Drehrichtung ändert.

Historisch gesehen kehren sich der magnetische Nord- und Südpol alle zwei- bis dreihunderttausend Jahre um. Die letzte Umkehrung ist 780.000 Jahre her - statistisch gesehen könnte es eigentlich wieder so weit sein. Viele der Forscher sind der Ausffassung, dass die Umkehrung enorme Schäden in den Kommunikations- und Energienetzen verursacht. Gefährdet sich aber auch Flugzeuge und Satelliten. Die bedrohlichen Sonnenstrahlen würden die Zahl der Krebserkrankungen drastisch vervielfachen. Der Klimawandel könnte Millionen von Lebewesen töten. Einige Wissenschaftler behaupten sogar, dass die Umkehrung der Pole die ganze Erdatmosphäre wegfegen könnte. Es gibt aber auch einen Wissenschaftler, der vor dieser Panikmache warnt. Richard Home von der Universität in Liverpool meint, dass die Auswirkungen der zunehmenden Sonnenstrahlung so gefährlich seien, wie eine Stunde Sonnenbaden am heißen Strand. Er empfiehlt also einen Hut mit einer breiten Krempe. Der würde ausreichen, uns vor der zunehmenden Sonnenstrahlung zu schützen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/die-rapide-wanderung-des-magnetpols-der-erde-animation-a-1191105.html
https://weather.com/de-DE/wissen/klima/news/polumkehr-im-gange-wie-der-nordpol-allmahlich-zum-sudpol-wird
http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-5351589/Earths-magnetic-field-flip-upside-down.html

Zurück