2014/06/20 - Juni 1989, Michail Gorbatschow besucht die Bundesrepublik

Juni 1989 - Michail Gorbatschow, der Generalsekretär der KPdSU und sowjetisches Staatsoberhaupt besucht die Bundesrepublik Deutschland. Eine Gorbimanie ist in ganz Deutschland festzustellen. Menschenmengen säumen die Straßen, wo er vorbeifährt, Blumen werden ihm und seiner Frau überreicht, er nimmt einen kleinen Jungen auf den Arm. Überall Jubel und Begeisterung. Denn Glasnost und Perestroika, zwei Schlüsselbegriffe der 80er Jahre haben herbeigeführt, wonach sich das deutsche Volk schon so lange gesehnt hat, die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten.

Auf dem Besuch von Michail Gorbatschow ruhten die Hoffnungen der Menschen in der Sowjetunion, in Deutschland und in ganz Europa. Die Hoffnung auf Frieden, Einheit und Freiheit.

Die Deutsche Welle gedachte Anfang der Woche diesem Besuch mit einem Radiobeitrag.

In unserem Arbeitsblatt geht es auch um diesen Besuch mit Fragen zum Hörverstehen und den Ereignissen von vor 25 Jahren.

Ihr Kommentar

Zurück